Bisher ist es eher ein Gefühl als Gewissheit, aber es mehren sich die Anzeichen: Die Stachelbeere taucht neuerdigs in vielfältiger Weise auf. Nach saurem Rhabarber und stinckigem Bärlauch könnte deshalb die haarig-stachelige Beere mit der transparenten Haut zum neuen Trend-Gewächs werden.

Neue und alte Stachelbeer-Sorten sind wieder in den Gärtnereien zum eigenen Anbau verfügbar, es gibt immer mehr schicke Limonaden mit Stachelbeergeschmack und bei Grillgelagen unter Freunden werden nicht blutige Steaks, sondern Drinks mit Sekt und Stachbeersaft auf Eis gereicht. Was sagt uns das?