Darf das wahr sein? Wenn man bei InDesign den „Apfel 1“ drückt, bekommt man keine auf den Screen abgestimmte 100% Darstellung mehr, sondern eine auf die Maße abgestimmte. Nicht nur dass dies praktisch nicht stimmt – man muss nur mal ein Lineal an den Monitor halten, nein, es ist auch furchtbar nervig, wenn man ScreenDesigns mit InDesign entwerfen will. Denn nichts ist wichtiger als die korrekte 1 zu 1 Darstellung mit 72 dpi – genau so, wie es User später im Browser sehen werden.

Bildschirmfoto 2013-08-07 um 11.15.52Nach minutiösem Groß- und Klein-Skalieren eines Test-Screenshots habe ich heraus gefunden, dass bei 67% Ansichtsgröße 72 dpi erreicht sind. Es gibt bei diesem Vergrößerungsfaktor nur minimale Renderfehler alle paar hundert Pixel, die man hinnehmen kann. Besser hab ich es jedenfalls nicht hingekriegt. Nun kann man aber doch nicht den halben Tag damit verbringen, ständig 67% tippen zu müssen, nur damit man die eigene Arbeit vernünftig beurteilen kann! Und es gibt tatsächlich eine Lösung, die man wahrscheinlich besser als „work around“ bezeichnen sollte:

In InDesign kann man sich Kurzbefehle (Tastenkombinationen) nicht nur selber belegen, sondern auch selber schreiben. Man muss dazu ein entsprechendes Script erzeugen und in den dafür vorgesehenen Ordner „Adobe InDesign CC/Scripts/Samples/JavaScript“ legen. Im Web findet man auch viele Snippets, die man als Grundlage für eigene Befehle nehmen kann. Ich habe eins für das Anpassen von Darstellungsgrößen gefunden und an die Werte angepasst, die für meine Rechner-Monitor-Kombination richtig sind. Lade dir hier das JSX-Script zur Erzeugung eines Kurzbefehls für die Darstellungsgröße von 72 dpi herunter (zip-File).

Bildschirmfoto 2013-08-07 um 11.28.47Anschließend musst du nur noch den Kurzbefehl anpassen. Dafür gehst du in InDesign auf „Bearbeiten/Tastaturbefehle“, wählst den Produktbereich „Skripte“ aus, um dann das neue Skript anzuklicken. Jetzt muss nur noch der gewünschte Kurzbefehl belegt werden („Apfel 1“ natürlich!) und fertig.

Was für eine Erleichterung!